Friday, 6 February 2015

der letzte Abend in der Familie Mörsäri

Ganz genau. Morgen werde ich meine Sachen packen und Sippola hinter mir lassen, um in eine neue Heimat in der Näher von Kausala zu ziehen. Immerhin weiß ich nun schon, dass es sich dabei um ein Ehepaar handelt, dessen Kinder schon alle ausgezogen sind. Hört sich nicht schlecht an!

So, aber nun zum heutigen Abend. Ich habe mein Wort gegeben, am Freitag, also heute, etwas Deutsches zu kochen. Das war natürlich genau mein Spezialgebiet; Erstmal wissen, was denn überhaupt deutsch ist, dann auswählen. Es muss sehr einfach sein, damit ich auch imstande bin das zu kochen und es muss vegetarisch sein, denn auch trotz der Zeit in Finnland bin ich noch lange nicht wieder zur Fleischesserin mutiert. Nunja, finde aber erstmal ein vegetarisches deutsches Gericht! Alles was man aus Deutschland so kennt sind Schweinshaxen, Schweinebraten, Weiß- und Brautwürste. Und Sauerkraut - Ja, das waren einige Vorschläge die ich von meinen finnischen Befragten bekommen habe! Letztendlich habe ich mich dann für Käsespätzchen mit Brezeln entschieden.

Nach der Schule bin ich mit dem Bus nach Inkeroinen zu meiner Gastschwester Riikka gefahren, um dort die Zutaten einzukaufen. Zum Glück gibt es LIDL in Finnland! Denn der hat Brezeln. :) Und natürlich noch andere deutsche Sachen. Mein Supporter wollte dann noch deutsches Bier dazu, also nicht wie in den Alko-Markt und noch nach deutschen Bier gesucht. Und er hat alles mitgenommen, was auch nur ansatzweise deutsch für ihn klang. Am Ende stand er dann mit 16 verschiedenen einzelnen Bierflaschen an der Kasse.

Wieder zu Hause fing ich dann auch an zu kochen. Es hat etwas gedauert..
Man kann wirklich froh sein, dass während ich gekocht habe nur die Küche in ein Schlachtfeld umgewandelt wurde. Am Schluss gab es keine Verletzten und wir haben auch keine Feuerwehr gebraucht. Ist doch schonmal was! Allerdings war mein Resultat etwas anders als die Käsespätzchen, die man so normal kennt. Es war sozusagen Käsespätzchenbrei.  Aber immerhin!

Et voilà. Kaikki on valmis. Alles ist fertig.


Auch wenn wir alle wohl etwas mit der Konsistenz zu kämpfen hatten, denke ich schon, dass sie es als eine nette Geste empfunden haben und ich bin ebenso zufrieden, denn sie haben trotzdem alles aufgegessen! :P

Harri und Riikka

Und wie gesagt: Morgen geht es weiter in eine neue Heimat, wo ich hoffentlich dann noch eine schöne Restzeit genießen kann. :)